Eine Veranstaltung der

Boulevard – jein danke!

Theorien – Tendenzen – Turbulenzen.

Im 21. Jahrhundert hat der Boulevard endgültig das Regiment übernommen. Oder doch nicht? Dann fragen Sie sich mal, was Sie über Paris Hilton, Angelina Jolie oder Oliver Pocher wissen. Selbst seriöse Nachrichtenformate berichten immer öfter über Themen aus dem Boulevard. Und bei Online-Ablegern von klassischen Newsmedien wie „Focus“ existiert gar ein eigenes Ressort „Boulevard“. Das heißt: Der Boulevard ist salonfähig.
 
Doch warum ist das so? Welche Gründe hat die enorme gesellschaftliche Ausdehnung des Boulevard? Welche Funktion hat seine Dominanz für die Gesellschaft? Denn eines ist klar: Boulevard ist nicht gleich Boulevard! Ein breites Spektrum von Formaten und Qualitätsniveaus bieten Boulevard für jede Situation und unterschiedlichste Nutzererwartungen an.
 
Deshalb schauen wir genauer hin und stellen den Boulevard in den Mittelpunkt einer Tagung mit dem Titel „Boulevard – jein danke! Theorien – Tendenzen – Turbulenzen“, die am 15. Juli 2010 in München als Projekt der MHMK, Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation, stattfindet. Das Ziel ist, Wissenschaft und Praxis des Boulevard ins Gespräch zu bringen und eine Plattform für die Diskussion von unterschiedlichen Facetten und Qualitätsaspekten des Boulevard zu eröffnen.
 
Wer diskutiert mit?
Wir diskutieren mit Pro7-Star Steven Gätjen, der die deutsche Übertragung der Oscar-Preisverleihung moderiert. Im Gespräch mit Otto Steiner, Geschäftsführer von Constantin Entertainment,  klären wir die Hintergründe von erfolgreichen Entertainmentformaten und werfen einen Blick über die deutschen Grenzen hinaus.
 
Ebenso unterhaltsame wie kritische Bewertungen des Boulevard erwarten wir von Georg Diez, Autor des Süddeutschen Magazins, und Deutschlands renommiertestem Populärkulturforscher Prof. Dr. Hans-Otto Hügel, Universität Hildesheim.
 
Welches Spannungsfeld sich zwischen klassischem Nachrichtenjournalismus, Kulturberichterstattung und Entertainment auftut, diskutieren wir abschließend unter der Moderation von Hans-Jürgen Jakobs, Chefredakteur von sueddeutsche.de, mit Andrea Kister, Leiterin Hörfunk-Nachrichten beim Bayerischen Rundfunk, Georg Diez (SZ), Steven Gätjen (Pro7) und Prof. Hans-Otto Hügel (Uni Hildesheim).
 
Nutzen Sie die Chance, mitzudiskutieren und melden Sie sich noch heute an >>.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!

Medienpartner: